DIN 5008
Die Norm für perfekt aufgebaute Briefe

Sie befinden sich hier: Startseite > Beispiel für einen normalen Geschäftsbriefbogen Mittwoch, 3. September 2014


DIN 5008 von A bis Z – Beispiel für einen normalen Geschäftsbriefbogen

Hinweis! Fahren Sie mit dem Mauszeiger auf die farbig hinterlegten Bereiche

Mustermann GmbH | Beispiel-Straße 12 | 12345 Beispielhausen



 01.09.2014
Firma
Ansprechpartner
Straße und Hausnummer
Postleitzahl und Ort





Seminare für Sekretärinnen und Assistentinnen


Sehr geehrte Frau Muster,

Weiterbildung ist der Schlüssel zu Ihrer Karriere. Unser Auftritt seminare-fuer-sekretaerinnen.de bietet Ihnen als Sekretärin oder Assistentin einen guten Überblick über Seminarangebote verschiedener Anbieter.

Hier finden Sie Eintagesseminare, zweitägige Intensiv-Seminare sowie exklusive Konferenzen in vielen Städten über ganz Deutschland verteilt – und das schon ab 350 €. Zu jedem Seminar können Sie sich direkt über diese hilfreiche Seite anmelden. Nehmen Sie Ihre Zukunft jetzt in die Hand!

Und wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, dann rufen Sie mich an. Ich berate Sie gerne: Telefon 01234 56789-0 oder Sie schicken eine E-Mail an hans-mustermeier@musterseite.de.

Freundliche Grüße
aus Beispielhausen


Mustermann GmbH

Hans Mustermeier
Projektmanager


Anlage

 

 

Die Mustermann GmbH ist eine eingetragene Marke der Muster-Gruppe AG
Beispiel-Straße 12 12345 Beispielhausen
Telefon: 012345 6789-0 Fax: 012345 6789-10
Internet: www.musterseite.de
E-Mail: info@musterseite.de
Geschäftsführer: Hans Mustermeier
Handelsregister Beispielhausen
Beispielhausener Bank
(BLZ 123 456 78) Kto. 987 654 321


Den DIN 5008 Privatbriefbogen finden Sie hier

NEU: Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen


Anzeige




Beispiel für einen normalen Geschäftsbriefbogen


Das Datum

Mit der letzten Überarbeitung der DIN 5008 stärkt sie die Verwendung der Datumsschreibweise Jahr-Monat-Tag. Also 2014-09-03 für 3. September 2014.

Außer der internationalen Schreibweise erlaubt die DIN auch diese:
  • 03.09.2014 – sofern keine Missverständnisse entstehen
  • 3. September 2014
Mehr Details: Startseite > Datum


Das Anschriftfeld

Im Anschriftfeld haben Sie insgesamt neun Zeilen plus die Zeile für die Rücksendeangabe zur Verfügung. Die Zeilen teilen sich auf in diese drei Bereiche:
  • Feld für die Rücksendeangaben (1 Zeile)
  • Zusatz- und Vermerkzone (3 Zeilen)
  • Anschriftenzone (6 Zeilen)
Mehr Details: Startseite > Anschriftfeld


Die Betreffzeile
  • Platzieren Sie die Betreffzeile zwei Zeilen unterhalb des Anschriftenfelds (nicht unterhalb der tatsächlichen Anschrift). Lassen Sie also bei fehlender Bezugszeichenzeile nach der neunten Zeile noch zwei Zeilen frei, bevor Sie den Betreff schreiben.
  • Einleitende Wörter „Betreff“, „Betr.“ oder „Betrifft“ oder Ähnliches entfallen.
  • Setzen Sie keinen Punkt an das Ende der Betreffzeile. Werbliche Satzzeichen, wie zum Beispiel Ausrufezeichen („Hier kommt ein ganz besonderes Angebot für Sie!“), können Sie verwenden.
  • Der Betreff kann sich über mehrere Zeilen erstrecken. Unsere Empfehlung: Halten Sie ihn jedoch so kurz wie möglich.
  • Aus optischen Gründen kann die Betreffzeile hervorgehoben werden (Fettdruck ist gebräuchlich, eine farbige Hervorhebung geht laut DIN auch).
Mehr Details: Startseite > Betreff


Die korrekte Anrede

Die Anrede folgt mit einem zweizeiligen Abstand zur Betreffzeile (linksbündig). Nach der Anrede folgt eine Leerzeile.


Die DIN 5008 im Text

Die Empfehlung der DIN 5008 für die Schriftart lautet: Verwenden Sie zugunsten der Lesbarkeit im fortlaufenden Text keine Schrift, die kleiner als 10 Punkt ist, und keine ausgefallenen Schriftarten, wie zum Beispiel Schreibschrift. Verzichten Sie auf ausgefallene Schriftstile, wie zum Beispiel Kapitälchen im fortlaufenden Text. In der Sekretariatspraxis haben sich die Schriften Arial, Times und Helvetica bewährt.


Die wichtigsten Zahlen laut DIN

Die DIN empfiehlt die Gliederung von Zahlen mittels Leerzeichen nach jeweils drei Ziffern. Bei Zahlen mit Komma erfolgt die Gliederung in Dreiergruppen rechts und links des Kommas. Runde sowie ungefähre Werte dürfen ohne Nachkommastellen geschrieben werden.

Die Telefonnummer wird durch einen Leerschritt von der restlichen Telefon-Nummer abgesetzt, eine Durchwahlnummer wird mit einem Bindestrich an die Anlagennummer angehangen.

Mehr Infos: Startseite > Zahlen


Die korrekte Grußformel

Die Grußformel setzen Sie mit einer Leerzeile zum Brieftext ab. Soll nach der Grußformel noch der Firmenname oder die Bezeichnung der Behörde genannt werden, wird diese mit einer Zeile Abstand zur Grußformel platziert. Der Name kann bei Bedarf auf mehrere Zeilen verteilt werden.

Mehr Details: Startseite > Grußformel


Die Unterschrift

Die Anzahl der Leerzeilen für die Unterschrift ist nicht festgelegt – drei Leerzeilen sind in der Regel ausreichend und sinnvoll. Unsere Empfehlung: Da viele Unterschriften nicht gut lesbar sind, empfehlen wir Ihnen, den Vor- und Nachnamen des Unterzeichners (Vorname ausgeschrieben) unterhalb der Unterschrift maschinenschriftlich zu wiederholen.

Mehr Details: Startseite > Unterschrift


Die Anlagen

Möchten beziehungsweise müssen Sie in Ihrem Schreiben auf beigefügte Anlagen hinweisen, platzieren Sie diese mit einer Leerzeile Abstand zu der maschinenschriftlichen Wiederholung des Namens der unterzeichnenden Person. Als Hervorhebung sieht die DIN 5008 für das Wort „Anlage(n)“ nur den Fettdruck vor – empfehlenswert, wenn Sie die Anlagen aufzählen. Dem Wort folgt kein Doppelpunkt. Wird der Brief nicht unterschrieben, folgt der Anlagevermerk mit 3 Zeilen Abstand zum Text.

Mehr Details: Startseite > Anlagevermerk

zurück zur Übersicht der DIN 5008-Regeln


NEU: Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen


Anzeige
Der große KniggeDer große Knigge
Apropos: Wie gut sind Ihre Umgangsformen?

Wie oft fühlen Sie sich unsicher oder haben das unangenehme Gefühl, ins „Fettnäpfchen“ getreten zu sein?

Oder kennen Sie das - Sie stellen die falsche Frage, und alle sehen Sie so komisch an?

Vergessen Sie ab sofort all diese Fragen!

Denn ab sofort haben Sie einen Ratgeber zur Hand, der Ihnen in jeder Situation „aus der Patsche hilft“: Der Große Knigge.

Und den können Sie jetzt vollkommen ohne Risiko auf Herz und Nieren prüfen. Sie werden ihn nie wieder hergeben wollen ...

... klicken Sie hier für mehr Infos!




Abonnieren Sie noch heute den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Sekretariat inside“:
E-Mail:


Besuchen Sie auch folgende nützliche Seiten für Sekretärinnen & Assistentinnen:
sekretariat-inside.de – News & Tipps für das Sekretariat | seminare-fuer-sekretaerinnen.de – Seminare für Sekretärinnen (schon ab 475 Euro) | Internationale-Management-Assistentin.de – Anerkannte Ausbildungsreihe für Ihre Assistentinnen-Zukunft

[ Weitere Auftritte aus unserem Unternehmen ]

[ business-best-practice.de | marketing-und-trend.de | reden-und-praesentieren.de | small-talk-themen.de ]
[ Schöne Deko für Ihr Büro | elchyklopaedie.de | Ferienhaus in der Vulkaneifel | weiterbildung-fuer-erzieher.de ]

© 2005-2014, din-5008-richtlinien.de Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf Impressum | Kontakt